Bartels GENNEX-Topdown®-Gennakerfurler

Das Aufrollen eines Gennakers im Topdown®-Verfahren


Der Gennaker wird von oben her um das frei gespannte Anti-Torsionskabel aufgerollt. Ein sicheres Setzen und Bergen von großen Segeln auch mit kleiner Mannschaft ist zu jeder Zeit gewährleistet. Das Segel kann im aufgerollten Zustand schnell, sicher und platzsparend verstaut werden.
Der Segelkopf wird an der Spezialkausch des Wirbels angeschlagen und der Segelhals über einem Stropp am Halswirbel oberhalb des Furlers fixiert. Die Krümmung des Vorlieks stellt sich je nach Schnitt des Segels und Länge des Halsstropps frei ein.

Eine GENNEX-Anlage lässt sich für bereits vorhandene Gennaker einsetzen, wenn diese nicht zu tief geschnitten sind und das Vorliek nicht deutlich länger als das Anti-Torsionskabel ist.

Für das Aufrollen des asymmetrischen Segels muss das Anti-Torsionskabel unbedingt unter hoher Spannung stehen. Daher ist seine Länge unter Last stets so zu bemessen, dass das Fall noch nicht am Rollenkasten des Mastes anschlägt.

Um Ihre Bestellung ausführen zu können, benötigen wir von Ihnen unbedingt noch die Systemlänge. Bitte teilen Sie uns diese mit!


Doppelnutzen:
> GENNEX-Furler sind für Gennaker und Code-0 einsetzbar!
> Der Halswirbel bleibt beim Einsatz mit einem Code-0 ohne Funktion
> Der Halsstropp muss entfernt werden

Für den GENNEX-Furler bietet Bartels zwei verschiedene Systeme an:


                             

> Performance Serie - Die Edelstahlausführung

> Competition Serie - Die Aluminiumausführung (schwarz eloxiert) in Leichtbau


® Topdown ist ein eingetragenes Markenzeichen von Quantum Sails Germany.

 
Bartels GENNEX
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 8 Artikeln)